St. Vitus Logo

vlnr: zwischen den Messdienerinnen Diakon Stephan Börger, Pater Rajakumar, Pfr. Bernhard Lütkemöller, Pater Joseph und Pastoralreferent Martin Reuter - Foto: CHRSo, 14.02.16 - Verabschiedung und Einführung 

Pater Joseph ist im Rahmen eines Festgottesdienstes in der Vitus-Kirche verabschiedet worden. Pfarrer Bernhard Lütkemöller stellte gleichzeitig seinen Nachfolger Pater Rajakumar vor.

lm Namen des Seelsorgeteams bedankte sich Lütkemöller für die gute Zusammenarbeit: „Wir durften ein Jahr zusammenarbeiten. Dies war eine gute Zeit.“ Pater Joseph verlässt nun nach fünf Jahren Olfen und wird jetzt in die Gemeinde St. Marien und St. Johannes in Sassenberg wechseln. „Ich wünsche dir in Sassenberg viel Erfolg bei deiner Aufgabe", so Bernhard Lütkemöller.

Pater Rajatumar
In dem vom Liturgiekreis mitgestalteten Festgottesdienst wurde Pater Rajatumar vorgestellt. Bernhard Lütkemöller und Pater Rajakumar kennen sich bereits. Sie arbeiteten einige Zeit in der Gemeinde St. Dionysius in Rheine zusammen. 

Pater Rajakumar wird in der St. Vitus-Gemeinde eine halbe Kaplanstelle einnehmen. Zudem wird er sich an seine Doktorarbeit begeben. Er wird beim namhaften Theologen Dr. Thomas Söding an der Universität Bochum promovieren.

Händeschütteln im Haus Katharina
Nach dem Festgottesdienst durften Pater Joseph und sein Nachfolger Pater Rajakumar im Haus Katharina viele Hände schütteln. Die Gemeindemitglieder verabschiedeten sich persönlich vom beliebten Pater und wünschten ihm viel Glück bei seiner neuen Aufgabe. Und sie begrüßten seinen Nachfolger Pater Rajakumar. 

Die Gemeinde freut sich auf eine gute Zusammenarbeit.

 Fotoreieh: CHR

Die ersten Gottesdienstbesucher in der Pfarrkirche St. VitusVon der Josephsempore durch die Brüstung gesehen auf den AltarDie Concelebranten Der beliebte Pater Joseph neben Pastoralreferenten Martin ReuterPater Joseph liest das letzte Mal in St. Vitus das Evangeliumder AltarBei der Kommunionvorbereitung