St. Vitus Logo

Taufe

Taufe Flüchtlingsbaby25.10.15 - Erstes Flüchtlingsbaby in St. Vitus getauft

Zweisprachige Messe
Ruhr Nachrichten vom 29.10.15

Ein Hauch von Afrika herrschte am Sonntagmorgen in der katholischen Kirche St. Vitus in Olfen. Unter großer Anteilnahme der Gemeinde fand die Taufe des ersten Flüchtlingsbabys statt, das zurzeit in Olfen wohnt. Mit afrikanischen Trommeln, Orgelmusik und Gesang wurde das nigerianische Mädchen im Familiengottesdienst in die Olfener Gemeinde aufgenommen.


Taufe

Taufe

Wenn Eltern für ihr Kind die Taufe erbitten, dann verbinden sie dies mit dem Wunsch, dass ihr Kind in Zukunft 'nicht mit allen Wassern gewaschen sei', sondern dass es in die Gemeinschaft der Kirche aufgenommen wird.


Richtlinien zum Taufpatenamt

Eltern überlegen im Vorfeld der Taufe, wer das Taufpatenamt übernehmen kann. Dabei geht es um die für die religiöse Erziehung mitverantwortlichen Taufpaten. Den Eltern steht es frei, darüber hinaus Personen, die nicht die kirchlichen Voraussetzungen erfüllen, mit der besonderen Mitsorge für das Kind zu betrauen.


Taufbaum in der JosefskapelleTaufbaum in der Josefskapelle

Seit 2007 befindet sich in der St. Vitus-Kirche ein 'Taufbaum'. Dieser Baum, der in der Josefskapelle, in der Nähe des Taufsteins seinen festen Platz gefunden hat, soll wachsen und immer mehr Blätter bekommen.


Annika Ickerodt, Pfarrer Heio Weißhaupt und Wilwain Röhrich beim Katechumenat

Erwachsenentaufe

28.03.2011 - Während sich die Kirche bei der Taufe von Kindern darauf verlässt, dass die Eltern und Paten die Neugetauften ihrem Alter gemäß in den Glauben einführen werden, steht bei der Erwachsenentaufe der sogenannte Katechumenat als längere Vorbereitungszeit an.